Freitag, 16. Januar 2015

Spannende Fortsetzung

Katja T. Spreckelsen: Erwachen. Ro'ha 02

Quelle: http://bit.ly/1sHbt92
Der zweite Teil von "Ro'ha" schließt direkt an die Geschehnisse des ersten Teils der Buchreihe an. Eine Kenntnis des ersten Bandes ist daher ratsam.
Nach der schrecklichen Nachricht, dass das solare Sonnensystem mitsamt der Erde zerstört wurde, befindet sich Lillja in einem Schockzustand. Doch zu allem Überfluss strandet die Ro’ha aufgrund eines Systemversagens noch mitten im Nirgendwo, einem längst verlassenem Sonnensystem …

Auch im zweiten Teil von Ro'ha gelingt es der Autorin die Spannung aufrechtzuerhalten und hält an ihrem sehr guten Schreibstil fest. Die Zwischensequenzen, die bereits in Teil 1 eingeführt waren, nehmen immer mehr Gestalt an und einige Fragen werden nun nach und nach beantwortet, aber es stellen sich auch immer wieder neue Fragen. Weiterhin erhält man neben Einblicken zu dem Verräter Siran auch welche zu dem "Feind".
Ihre Charaktere sind zudem gut gelungen, und entwickeln sich weiter. Einzig und allein die Tatsache, dass Lillja sich immer wieder verletzt und bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit die Knochen bricht, nervt ein wenig. Da wir bereits im ersten Band schon genug mitbekommen haben, dass die Menschen die unterliegende Rasse sind, dürfte Lillja ruhig ein mehr aus sich Acht geben…

Wem bereits der erste Band gefallen hat, wird den zweiten sicher auch unterhaltsam finden. Mit der Fortsetzung konnte die Autorin wieder überzeugen und ich für meinen Teil freue mich schon auf den dritten Teil.

Bewertung: 5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen