Dienstag, 23. Februar 2016

Ein wunderbares Märchen für Erwachsene

Nikola Hahn: Der Garten der alten Dame

Als Elis Eltern sich trennen, ändern sich in dem Leben des jungen Mädchens einiges. Um ihren Kummer zu vergessen, führt sie der Weg in einem verbotenen Garten. Dort trifft sie auf eine alte Dame, von der ihre Klassenkameradin Emma behauptet, sie sei tot. Doch in dem Garten erscheint Eli alles so lebendig und sie taucht in eine Welt ein, in der sie wieder Kind sein kann und ihren Kummer vergessen kann…

Nikola Hahns „Der Garten der alten Dame“ ist ein wunderbar leicht zu lesendes Buch, ein Märchen für Erwachsene, in der man in die Kindheit von Eli abtaucht. Die bildhaften Beschreibungen machen die Reise in den verbotenen Garten zu einem besonders schönen, traumhaften Ereignis.
Dabei bewegt sich die Autorin auf einer feinen Linie zwischen Realität und Fantasie, sodass es manchmal schwerfällt, zu entscheiden, was nun Fantasie ist und was nicht, wenn Eli den Garten der alten Dame besucht. Andererseits gibt es wieder Stellen, die definitiv der Fantasie entspringen müssen, da sie sehr klar gezeichnet wurden. Eine wunderbare Geschichte, in der man sich auch als Erwachsener verlieren kann und zu träumen beginnen kann.
Auch sehr schön sind die verschiedenen Beschreibungen der vielen unterschiedlichen Pflanzen. Wie sehen sie aus, wie wirken sie und als i-Tüpfelchen gibt es noch wissenswertes über viele Pflanzen zu erfahren, sodass man Lust bekommt, ein eigenes Beet anzulegen.
Aber Eli findet nicht nur Freunde in dem verbotenen Garten, sondern lernt auch, dass sie im wirklichen Leben zurechtkommen kann und findet auch hier gute Freunde, denn es scheint nicht immer so auf den ersten Blick, wie es ist.

„Der Garten der alten Dame“ ist eine unglaubliche Reise in eine verzauberte Welt, ein Märchen für Erwachsene, die durch die Augen eines Kindes erzählt wird. Eine Leseempfehlung für all jene, die gerne wieder in die Kindheit abtauchen wollen.

Bewertung: 5 von 5 Sternen


"Der Garten der alten Dame" in verschiedenen Ausgaben:

  • Frühlingsgarten: eine aufwendig gestaltete Schmuckausgabe mit farbigen Coverinnendruck und zahlreichen Farbabbildungen (Paperback)
  • Sommergarten: Ausgabe mit Schwarzweißillustrationen (eBook)
  • Herbstgarten: Textausgabe mit Schwarzweißillustrationen (Taschenbuch)
  • Wintergarten: reine Textausgabe (Taschenbuch) 

Englische Ausgabe: "Mrs. Meyer's Magical Garden"

Die englische Ausgabe beinhaltet viele Schwarzweißillustrationen, was den Lesegenuß zu etwas besonderem macht. Die Übersetzung ist dabei von einem so gut verständlichen Englisch, dass es leicht verständlich und sehr flüssig zu lesen ist.


Bewertung: 5 von 5 Sternen


Ich möchte mich bei Nikola Hahn, die die beiden Bücher verlost hat, bedanken. Es war mir eine Freude, den Garten der alten Dame zu besuchen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen