Donnerstag, 20. Oktober 2016

Gute und unterhaltsame Kurzgeschichte

Daniel Isberner: Artefakte

Worum geht es? Artefaktjäger stoßen auf einen reichbestückten Tempel einer längst ausgestorbenen Alienrasse. Natürlich bergen sie die Artefakte, doch als das Bergungsteam wieder an Bord kommt, ist die restliche Crew verschwunden…

Mit „Artefakte“ gelingt Daniel Isberner eine gute und unterhaltsame Kurzgeschichte aus dem Genre Science-Fiction-Horror. Der Schreibstil des Autors ist dabei flüssig und angenehm lesbar. Ohne Umschweife wird man als Leser schnell in das Geschehen geworfen, hierin liegt auch das Hauptaugenmerk der Erzählung. Auf 18 Seiten schafft es Isberner schnell Spannung aufzubauen, lässt diese dann zum Höhepunkt kommen und schließlich endet alles in einer Auflösung. Dadurch wirkt die Geschichte rund und in sich geschlossen.

„Artefakte“ ist eine gute und solide Kurzgeschichte, die unterhalten kann.

Bewertung: 4 von 5 Sternen


Infos zum Buch:

Self Publishing, 2016
Science-Fiction-Horror, 18 Seiten

E-Book 0,99 €
ASIN: B01LZO8UGH

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen