Sonntag, 11. Dezember 2016

Auch ohne Ausflug in die CyberWorld sehr spannend!

Nadine Erdmann: Evil Intentions. CyberWorld 3.0

Jamie, Jemma, Zack, Ned und Will kehren nach den Sommerferien wieder in den Alltag zurück und sie müssen sich dort so einigen Hürden stellen, vor allem Jamie, der nur auf Unverständnis trifft, warum er sich mit seinem kaputten Körper so quäle. Währenddessen sind Zacks Eltern aus New York mal wieder in der Stadt, aber familiäre Bande sind eindeutig was Anderes. Ned geht mit Jamie, Jemma und Zack gemeinsam zur Schule. Als er Charlie, Jemmas beste Freundin, begegnet, bemerkt er plötzlich Gefühle für sie, die er in seinem Biokörper nicht so ganz zuordnen kann. Man meint, es wäre also schon genug im Leben der Freunde los, aber es kommt immer anders als man glaubt und diesmal wird die Wirklichkeit zum Verhängnis…

Mit dem dritten Band aus der CyberWorld kann Nadine Erdmann wieder überzeugen. Die Geschichte ist wieder einmal spannend und durch ihren angenehmen Schreibstil fliegt man nur so über die Seiten.
„Evil Intentions“ ist diesmal aber anders. Spielten die ersten beiden Teile etwa zur Hälfte in der CyberWorld und zur Hälfte in der Realität, so ist dieser Band anders aufgebaut. Ganz auf unsere liebgewonnene CyberWorld müssen wir aber nicht verzichten, denn wir dürfen zumindest zu einem ganz kleinen Teil in deren Genuss kommen, dennoch nimmt sie nur einen nebensächlichen Part ein. Trotzdem ist die Geschichte sehr spannend, denn auch die „Realität“ unserer Protagonisten kann durchaus aufregend sein.
Weiterhin hat mir sehr gefallen, dass die Protagonisten sehr an Tiefe gewonnen haben und auch hier einiges an Emotionen vermittelt wurde. Charlie, Nebenfigur im ersten Band, steigt hier zur Hauptfigur auf, was doch fantastisch ist, da sie bereits im ersten Band durchaus sympathisch war. Daher war es schon, mehr von ihr zu lesen.
Dass der dritte Band fast nur in der wirklichen Welt spielt, tut der Reihe an der Stelle doch ganz gut, auch wenn ich die Ausflüge in die CyberWorld immer gerne lese.

„Evil Intentions“ kann mich auch wieder einmal überzeugen. Spannend, humorvoll und dennoch tiefgründig – meine Leseempfehlung gibt es.

Bewertung: 5 von 5 Sternen


Infos zum Buch:

Greenlight Press, 2016
Science Fiction, 333 Seiten
E-Book 4,99 €
ASIN: B01M23U3RW


Weitere Informationen:
http://www.greenlight-press.de 
http://www.facebook.com/CyberWorld.Books
http://www.twitter.com/CyberWorld_Book 

Informationen zu weiteren Projekten von Nadine Erdmann:
http://www.nadineerdmann.de


Bücher der CyberWorld-Reihe:
  1. Mind Ripper
  2. House of Nightmares
  3. Evil Intentions  
  4. The Secrets of Yonderwood (erscheint 2017)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen