Montag, 24. April 2017

»Alles hat seinen Preis.«

Andreas Suchanek: Getrennte Wege. Heliosphere 2265 Folge 8

Die HYPERION gleicht eher einem Wrack als einem Schiff, doch Admiral Pendergast und ihre Rebellen sorgen dafür, dass das Schiff wieder einsatzfähig wird. In der Zwischenzeit aber begeben sich Jayden Cross und Alpha 365 auf eine Mission in das Cassiopeia-System um einen Weg zu finden, den gefährlichen „Killchip“ zu entfernen. Und auch Lukas Akoskin und Tess Kensington erhalten einen Auftrag, der sie ins Alzir-System auf die NOVA-Station bringt. Werden alle ihre Missionen wie geplant durchführen können?

Sie haben es wieder einmal getan! Denn auch die 8. Folge der Hörspiel-Adaption konnte mich wieder begeistern. Allerdings merkt man immer mehr, dass das Hörspiel in einigen Punkten von der Romanvorlage abweicht. Das ist aber keinesfalls ein negativer Aspekt, denn so hat man auch als Leser der eBooks immer wieder ein paar Überraschungen und mir persönlich haben die Änderungen auch gefallen. Dadurch wirkte das Hörspiel aus meiner Sicht nämlich einfach rund. Schließlich stehen die Macher der Hörspielreihe vor der Herausforderung, zum einen den vorliegenden Band auf etwa eine Stunde zu kürzen und weiter muss man beachten, dass es keinen Erzähler gibt, sondern die Handlung nur durch die Sprecher, die die Rolle ihrer Charaktere einnehmen, vorangetrieben wird. Diese Herausforderung haben die Macher als auch die Sprecher gemeistert und ich hatte nicht das Gefühl, dass mir wichtige Informationen gefehlt haben.
Zur eigentlichen Handlung möchte ich gar nicht viel verlieren, denn bei den knapp ca. 65 Minuten Laufzeit, könnte man schon zu viel verraten. Nur so viel: Der Plot wird vorangebracht, die Geschichte ist wieder sehr spannend und kaum ist es zu Ende, will man eigentlich schon wieder mehr. Nun heißt es aber warten bis zur nächsten Hörspielfolge, oder man vertreibt sich die Wartezeit mit den eBooks.
Auf der CD befindet sich wie gewohnt auch wieder Zusatzmaterial: Neben dem E-Book gibt es auch hier wieder die MP3-Version des Hörspiels. Im CD-Booklet befindet sich diesmal ein Datenblatt zu Alpha 365 und zur NOVA-Station sowie ein Informationen zu Maria Koschny.

„Getrennte Wege“ konnte mich trotz einiger Änderungen zum Roman dennoch überzeugen. Die Geschichte wirkt auf den Hörer so sehr rund, ist spannend und man will am Ende dennoch mehr.

Bewertung: 5 von 5 Sternen 


Infos zum Hörspiel:

Greenlight Press, 2017
Science-Fiction
Laufzeit: Laufzeit: ca. 65 Minuten

Audio-CD 9,99 €
mit Bonusmaterial auf der CD (E-Book von Band 8)
und 12-seitiges Booklet mit Informationen

MP3-Download 5,99 €

Mehr Info über Andreas und seine Projekte findet ihr auf andreassuchanek.de.

Weitere Informationen sind zudem unter folgenden Links zu finden:
http://www.heliosphere2265.de
http://www.greenlight-press.de
https://www.facebook.com/Heliosphere2265   

Weitere Folgen des Heliosphere 2265-Hörspiels:
  1. Das dunkle Fragment
  2. Zwischen den Welten
  3. Enthüllungen
  4. Das Gesicht des Verrats
  5. Im Zentrum der Gewalten
  6. Die Bürde des Captains
  7. Die Opfer der Entscheidung
  8. Getrennte Wege
  9. TBC...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen