Sonntag, 21. Mai 2017

»Niemand ist perfekt, also müsst ihr es auch nicht sein.«

Lisa Sophie: ItsColeslaw. Wie ich aufhörte, perfekt sein zu wollen

Erwachsenwerden ist eine der schwierigsten Erfahrungen, die wir überleben müssen. Manchmal tut es gut, zu wissen, dass es jemanden gibt, der das alles schon durchgemacht hat und dir versichert: so schlimm ist es gar nicht, du schaffst das schon! Lisa Sophie ist wie die große Schwester, die du dir immer gewünscht hast! Ob es um Liebe, Probleme in der Schule oder Stress mit den Eltern geht, Lisa Sophie spricht auf ihrem YouTube-Kanal ›ItsColeslaw‹ aus eigener Erfahrung – und das nicht immer ohne Fremdschämfaktor! Sie ist (gefühlt) schon in jedes Fettnäpfchen getreten und hat die peinlichsten Situationen erlebt! Aber hey – genau das kann doch jedem mal passieren, oder? Lisa Sophie erzählt von ihrer Zeit als Teenager und den Problemen, die sie zu bewältigen hatte. Sie zeigt dir, dass am Ende doch noch alles gut wird! (Klappentext)

Lisa Sophie kennt der ein oder andere vielleicht von ihrem YouTube „ItsColeslaw“. Mir war die „große Schwester aus dem Internet“ bisher nicht bekannt, aber als ich jünger war, hätten mir ihre Tipps und Ratschläge sicher gefallen. Denn genau darum geht es in ihrem Buch. Lisa Sophie berichtet hier nicht nur von fast jedem Fettnäpfchen, von denen sie so gut wie keine ausgelassen hat, und gibt auch Ratschläge für die Leserschaft. Diese kommen – so hatte ich es im Gefühl – von ganzem Herzen und auch ihre Offenheit bei ihren sehr persönlichen Erzählungen hat mich sehr berührt. Sehr ergreifend fand ich die Erzählung von ihren Panikattacken, die zunächst von anderen gar nicht ernst genommen wurden. Lisa Sophie schafft es aber, diesem Teufelskreis zu entkommen, und legt Lesern wie Leserinnen ans Herz, wohin sie sich wenden können, wenn ihnen sonst niemand helfen kann. Dies war für mich sogar einer der wichtigsten Botschaften in diesem Buch. Panikattacken, Depressionen sind immer noch ein Tabu-Thema, aber das sollte es nicht sein. Daher ein großes Danke, dass die Autorin und YouTuberin dieses Thema angesprochen hat.
Aber nicht jedes Thema ist so ernst, so fand ich ihre Modeverbrechen doch ein wenig amüsant, dennoch so offen und ehrlich, dass es doch ein interessanter Erfahrungsgewinn war.
Nun, für wen ist dieses Buch nun? Meiner Meinung nach richtet sich dieses Buch vor allem an Kinder ab 12 Jahren, vor allem Mädchen, die vielleicht Ratschläge brauchen, weil sie gerade eine neue Schule besuchen oder auf andere Hindernisse im Leben stoßen. Und einer der wichtigsten Botschaften war eh, dass man an sich glauben soll, man muss nicht perfekt sein und vor allem auch, dass man an seinem Traum selbst mitwirken kann.

In „ItsColeslaw. Wie ich aufhörte, perfekt sein zu wollen“ nimmt Lisa Sophie ihre jungen Leser an die Hand und zeigt ihnen, dass auch sie nicht perfekt ist und man es auch nicht sein muss.

Bewertung: 5 von 5 Sternen 


Infos zum Buch:

FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch, 2017
Kinderbuch, 304 Seiten
ab 12 Jahren

Klappenbroschur 12,99 €
ISBN: 978-3-7335-0380-2

E-Book 9,99 €
ISBN: 978-3-7336-5028-5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen