Freitag, 23. Juni 2017

Harald Lesch; Harald Zaun: Die kürzeste Geschichte allen Lebens - Eine Reportage über 13,7 Milliarden Jahre Werden und Vergehen [Rezension]

Kurz, aber informativ


Je mehr die Wissenschaftler über den faszinierenden Bauplan der Natur wissen, je mehr sie die Grundlagen allen Lebens verstehen, desto eindringlicher stellt sich die Frage: Wie konnte das alles entstehen? Und was wissen wir wirklich darüber? Mit Blick auf die naturwissenschaftlichen Fakten erzählen Harald Lesch und Harald Zaun die großen Momente aus der 13,7 Milliarden Jahre alten fabelhaften Geschichte unseres Universums: den Urknall, die Entstehung von Galaxien, Sternen und Planeten, die Entfaltung von Leben und schließlich ganz am Ende die Ausbildung des Bewusstseins des Menschen. (Klappentext)

13,7 Milliarden Jahre Geschichte in 6 Stunden und 18 Minuten zu erzählen (bzw. auf 224 Seiten), ist schon eine ordentliche Leistung. Die beiden Haralds gelingt dieses Unternehmen aber. Aufbereitet für ein Laienpublikum sind die Erzählungen verständlich und man kommt beim Hören gut mit. Es ist im Grunde so aufbereitet wie eine Reportage, also nimmt uns Harald Lesch als Sprecher sehr gut mit. Der größte Teil des Hörbuches befasst sich mit Astronomie, Kosmologie und dieser Teil ist wirklich sehr gut geschrieben bzw. erzählt. Schließlich wird aber auch der Bogen Chemie, Geologie, Paläontologie, Biologie und Hirnforschung gezogen, was gut verständlich, vielleicht nicht immer vollständig ist, aber kurzweilig vermitteln wird. Wer mehr über ein Thema wissen will, dem rate ich sowieso stets, sich ein entsprechendes Fachbuch zur Hand zur nehmen. In diesem (Hör-)Buch kann, aufgrund der Kürze, Sachverhalte sowieso eher umrissen werden.
Beim Hörbuch fand ich auch die Kommentare von Prof. Lesch immer wieder sehr angenehm, denn sie nehmen das ganz starre aus den Erzählungen heraus. Schließlich handelt es sich auch nicht um ein Fachbuch, sondern um ein populärwissenschaftliches Sachbuch. Aus diesem Grund finde ich auch die oft verwendeten Metaphern, die zur Erklärung gewählt werden, sehr anschaulich.

Wer einen kurzen Einblick über 13,7 Milliarden Jahre Geschichte (vom Urknall bis heute) erhalten möchte, für den ist dieses (Hör-)Buch genau richtig. Auch für den Laien wunderbar verständlich und dazu auch noch unterhaltsam.

Bewertung:






Infos zum Hörbuch:

Autoren: Harald Lesch; Harald Zaun
Titel: Die kürzeste Geschichte allen Lebens  - Eine Reportage über 13,7 Milliarden Jahre Werden und Vergehen
Sprecher: Harald Lesch
Verlag: Lagato Verlag
Erscheinungsdatum: 01.02.2016
Sachbuch
Laufzeit: ca. 6 Std. 18 Min.

Hörbuch MP3 (1 CD) 12,90 €
ISBN: 978-3-942748-78-0

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen