Montag, 17. Juli 2017

Montagsfrage vom 17. Juli 2017

Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen?


Eine durchaus interessante Frage, vor allem, weil da gerade heute die erste Folge der 7. Staffel Game of Thrones ausgestrahlt wurde und ich die Serie einfach nur genial finde.

http://buch-fresserchen.blogspot.de

Witzigerweise habe ich das erste Hörbuch, vielleicht waren es auch die ersten zwei, der Serie damals vor der Serie gesehen. Danach bin ich aber leider nicht wieder zum Lesen gekommen, obwohl ich mittlerweile alle Bücher auf Englisch hier habe. Dass ich nun die Serie sehe, bevor ich sie lese, finde ich nicht weiter schlimm. Zumal ich schon vernommen habe, dass es wohl den einen oder anderen Unterschied gibt. Den gibt es bekanntlich aber immer.
Nehmen wir mal die Verfilmung zu Eragon als Beispiel. Jemand hier gesehen? Nein? Dann seit froh, denn ich persönlich fand die Verfilmung schlecht und das ist vermutlich noch nett formuliert. Kein Wunder also, dass der Film floppte. In diesem Fall habe ich glücklicherweise das Buch vor dem Film gelesen, ansonsten hätte ich das Buch wohl nie angerührt. 
Anders geht es mir da mir dem Herrn der Ringe oder auch den Tributen von Panem. Den Herrn der Ringe habe ich nach dem ersten Film komplett verschlungen, bei den Tributen habe ich es erst nach dem zweiten Film endlich geschafft. Hier waren die Verfilmungen also nicht abschreckend.
Worauf will ich also hinaus? Es ist wirklich schwer zu entscheiden, ob man lieber erst Film oder Buch lesen sollte. Die Erfahrung hat allerdings gezeigt, dass das Buch immer besser ist als der Film, auch wenn in den oben genannten Beispielen "Der Herr der Ringe", "The Hunger Games" und "Game of Thrones" auch ohne Buch einfach nur genial sind, aber eben im Vergleich schneidet das Buch besser ab. Aber nun mal Hand aufs Herz, wenn ich vor der Wahl stehe, wenn ich weder Buch noch Buchverfilmung kenne, würde ich, allein weil es ein wenig bequemer ist, zuerst die Verfilmung anschauen. Wenn die gefällt, kann man sich immer noch überlegen, ob man das Buch liest. Schade ist es nur, wenn man eine miese Verfilmung erwischt, dann ist es im Grunde schade um das Buch, denn das entgeht einen dann.

Wie sieht das bei euch aus? Eher zuerst Buch lesen oder lieber die Buchverfilmung schauen? Ich bin gespannt auf eure Antworten!

1 Kommentar:

  1. Hallo Tarilka

    Ich lese immer erst das Buch. Meine komplette Meinung kennt du ja schon.

    Danke für deinen Besuch und liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen