Montag, 24. Juli 2017

Montagsfrage vom 24. Juli 2017

Welche Erfahrungen habt ihr mit Gay Romance gemacht? Was reizt euch daran, was stößt euch ab? Habt ihr Lesetipps?

Diesmal ist die Frage ja etwas tiefergehend und nicht so direkt zu beantworten.

http://buch-fresserchen.blogspot.de

Erfahrungen mit Gay Romance habe ich in der Tat schon gemacht, aber das ist Jahre her. Damals war es eine Manga-Reihe, einen Shōnen Ai, deren Name mir nicht mal mehr im Gedächtnis ist. Ich glaube, ich fand sie ganz gut, aber wirklich viele Erinnerungen daran habe ich nicht mehr. Schließlich ist es auch schon gut 10 Jahre her - nun komme ich mir übrigens alt vor. Damals war es wohl das exotische, Manga und Gay Romance, was mich daran gereizt hat.
Mittlerweile reizt mich daran gar nicht. Es stört mich nicht, wenn eine homosexuelle Paarung in einem Roman, einer Reihe oder Serie auftaucht. Wie im wahren Leben, sollte man zu der Person stehen, die man liebt, und das sollte auch respektiert und akzeptiert werden. Meiner Meinung ist es egal, ob nun hetero- oder homosexuell ist. Tatsache ist, dass ich zwar Liebesromane lese, aber hier überwiegt meine eigene sexuelle Gesinnung. Da hätte ich an Gay Romance nicht so viel Vergnügen. Aber wie gesagt, ich bin nicht abgeneigt, oder abgestoßen, wenn dies in einem "normalen" Roman vorkommt. Ich lese zum Beispiel viele Bücher aus der Greenlight Press und meistens gibt es jeder Buchreihe ein homosexuelles Paar neben heterosxuellen. Aber hier wird die Homosexualität eben nur gefühlt nebensächlich Thema, denn eigentlich geht es in den Buchreihen umd etwas ganz anderes.
Lesetipps habe ich leider keine für euch.

Wie sieht das bei euch aus? Erfahrungen mit Gay Romance? Interessiert euch sowas überhaupt? Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen