Mittwoch, 2. August 2017

Andreas Suchanek: Lebenszeichen (Heliosphere 2265 #33) [Rezension]

Manchmal kommt alles anders als man denkt…

„Lebenszeichen“ ist bereits der 33. Band auf der Reihe „Heliosphere 2265“ von Andreas Suchanek. Da es sich um eine fortlaufende Reihe handelt, empfehle ich Neulesern mit Band 1, „Das dunkle Fragment“, zu beginnen.

Commodore Jayden Cross wird nach Alpha Centauri gebracht, wo ihn ein Schauprozess erwartet. Captain Ishida bleibt nicht viel Zeit, um alte Freunde um sich zu vereinen und einen Rettungsplan zu ersinnen. Dabei wird vor allem Commodore Hawking zu einem ernsten Problem. Unterdessen verhandeln die Völker der Milchstraße auf der NOVA-Station über eine interstellare Allianz. Aber es sieht schlecht aus, werden die Bemühungen doch von Alexis Cross immer wieder aufs Neue torpediert!(Klappentext)

Wer glaubt, er hätte schon alles bei Andreas gelesen, was das Suchanek’sche Spektrum an Überraschungen, Perfidität und unmöglich gedachten Wendungen angeht, der irrt. Der Autor schafft es immer wieder, noch eins drauf zu setzen – so auch in diesem Roman geschehen. Obwohl es schon schwierig ist, die geniale Aktion von Jayden Cross im vorherigen Band noch zu übertreffen. Aber dieser Band ist anders, hat wieder viel an Witz, aber auch unglaublich spannende Actionszenen und genialen Handlungen.
Zudem geht die Entwicklung wieder in eine Richtung, die nicht mehr ganz so bedrückend ist. Denn die letzten drei Bände waren durchaus etwas düster, wobei in Band 32 die Hoffnung wieder zurückkehrte. Jetzt merkt man es ihr an, dass sie wieder da ist. Auch wenn man es ihr nicht einfach macht und ich befürchte, dass auch bald wieder perfide Szenen in den nächsten Bänden kommen werden. Vielleicht also nur eine Pause zum Ausruhen?

„Lebenszeichen“ begeistert mich wieder und bringt die Handlung gut voran! Auch wenn er im Vergleich nicht so düster wie die Vorgängerbände wirkt, ist dieser dennoch mindestens genauso spannend!

Bewertung:






Infos zum Buch:

Autor: Andreas Suchanek
Titel: Lebenszeichen (Heliosphere 2265 #33)
Verlag: Greenlight Press
Erscheinungsdatum: 09.12.2015
Science-Fiction, 120 Seiten

E-Book 2,49 €
ISBN: 9783958341609

Mehr Infos über Andreas und seine Projekte findet ihr auf:
www.andreassuchanek.de
blog.andreassuchanek.de
www.facebook.com/Andreas.Suchanek.Autor
www.twitter.com/AndreasSuchanek

Weitere Informationen zur Serie:
Heliosphere 2265 auf Facebook
Heliosphere 2265 auf Google+
Heliosphere 2265 auf Twitter
Heliosphere 2265 im Netz

Bisher in der Reihe erschienen:
  1. Das dunkle Fragment
  2. Zwischen den Welten
  3. Enthüllungen
  4. Das Gesicht des Verrats
  5. Im Zentrum der Gewalten
  6. Die Bürde des Captains
  7. Die Opfer der Entscheidung
  8. Getrennte Wege
  9. Entscheidung bei NOVA
  10. Zwischen Himmel und Hölle
  11. Vergeltung
  12. Omega - Der Jahrhundertplan
  13. Die andere Seite
  14. Das erste Ziel
  15. Die Büchse der Pandora
  16. Freund oder Feind?
  17. Kampf um die Zukunft
  18. Die Wahl
  19. Hetzjagd
  20. Im Zentrum der Dunkelheit
  21. Ohne Ausweg
  22. Heimkehr
  23. Das Helix-Mosaik
  24. Endspiel - Der letzte Schlüssel
  25. Die alte Macht
  26. Wir sind Legende
  27. Der letzte Gefangene
  28. Nemesis
  29. Projekt NORTHSTAR
  30. Aus dem Schatten ...
  31. ... In das Licht
  32. In der dunkelsten Stunde
  33. Lebenszeichen
  34. Infiltration
  35. Einheit
  36. Ash'Gul'Kon - Der letzte Blick zurück
  37. Hinter dem Tachyonenschleier
  38. Das letzte Leben der Tess Kensington
  39. Das Erwachen
  40. Schlacht um Alzir
  41. Der Ruf nach Freiheit
  42. Vor dem Ende...
  43. ... aller Zeiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen