Montag, 9. April 2018

Montagsfrage vom 9. April 2018

Ein Quartal des Jahres ist schon vorüber, Zeit für einen Zwischenstand. Hast du schon ein oder mehrere Highlights gelesen?

Die Blogpause ist nun endlich vorbei und dass heißt: Ich bin auch wieder bei der Montagsfrage dabei. Bei dieser tollen Frage hätte ich mir vermutlich keinen besseren Zeitpunkt aussuchen können, denn die Frage ist wirklich traumhaft. Übrigens: Die Aktion wird von Buchfresserchen gehostet und jeden Montag stellt die Buchbloggerin Svenja eine neue interessante Frage.
Aber nun zur Anwort. Tatsächlich habe ich bereits zwei Highlights dieses Jahr zu verbuchen und ich hoffe, es kommen noch ein paar mehr dazu!

Und das sind meine bisherigen Highlights:

 

Christophe Galfard: Das Universum in deiner Hand

Hier geht es zur Rezension

Mein erstes Highlight 2018 war dieses überaus geniale Sachbuch. Im Untertitel mit "Die unglaubliche Reise durch die Welten von Raum und Zeit und zu den Dingen dahinter" betitelt, liefert es auch genau das.
Christophe Galfard erklärt in seinem Buch das Universum und nimmt den Leser mit auf eine ganz besondere Erlebnisreise. Sein Buch ist nicht nur ein Reiseführer für das Universum, sondern auch für die Physik. Er schafft es, wissenschaftliche Themen unserer Zeit wie Quantenmechanik, Schwarze Löcher, Relativität, Zeitreisen so zu erklären, dass sie für jeden leicht verständlich ist. Und dabei benötigt er lediglich eine Formel (E=mc²).

Becky Chambers: Zwischen zwei Sternen

Hier geht es zur Rezension

Mein nächstes Highlight lies auch nicht lange aus sich warten und im Februar/März konnte ich den zweiten Band aus der Wayfarer-Reihe genießen.
Den ersten Band habe ich geliebt, die Erwartungen an den zweiten waren also hoch. Und doch war dieser Roman ganz anders und dennoch genial. Die Charaktere haben Tiefe, das Setting, in dem die Geschichte spielt, ist wunderbar. Wieder sehr philosophisch, aber das war gerade das ganz besondere an diesem Werk.

Wie sieht es bei euch aus? Hattet ihr bereits das absolute Lese-Highlight oder lässt es noch auf sich warten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen des Häkchens abonnierst, informiert Dich Google durch eine Mail darüber.
Durch Entfernen des Hakens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.